Ron Pass - Südinsel ab/bis Christchurch

"Ron" ist der richtige Pass für dich, wenn du dich voll und ganz auf die Südinsel konzentrieren möchtest - egal, ob du dor dafür zwei bis drei Wochen oder ganze 12 Monate Zeit nimmst. Die Route führt dich unter anderem in die Abenteuerstadt Queenstown und in den paradiesischen Abel Tasman-Nationalpark.

Ron Pass - Südinsel ab/bis Christchurch Itinerary - 15 days

  • Reisetag Christchurch - Picton
    Nau mai, haere mai (Willkommen)! Deine Reise beginnt in der größten Stadt der Südinsel. Von Christchurch (Zustiegsmöglichkeit auch am Flufhafen) geht es heute Morgen über eine malerische Route über den Lewis Pass und vorbei am Nelson Lakes-Nationalpark nach Picton, einer malerischen Stadt direkt an den atemberaubenden Marlborough Sounds. Nun hast du Zeit, dich auf eigene Faust in Picton umzuschauen oder im Spa der Unterkunft zu relaxen.
    Unterkunft: gemütliche Villa
    Gratis: Spa
  • Freier Tag Picton
    Der heutige Tag steht dir zur freien Verfügung um Picton und die Marlborough Sounds zu erkunden. Empfehlenswert ist ein Wassertaxi, eine Wanderung oder eine Fahrradtour entlang des wunderschönen Queen Charlotte Tracks. Auch Schwimmen mit Delfinen wird hier angeboten.
    Alternativ stehen in der Unterkunft gratis Angelausrüstung und Fahrräder zum Verleih.
    Unterkunft: gemütliche Villa
    Optional: Wassertaxi zum Queen Charlotte Track, Schwimmen mit Delfinen
    Gratis: Wanderung zum Aussichtspunkt Queen Charlotte Sound, Angeln, Fahrradfahren
  • Reisetag Picton - Marahau (Abel Tasman)
    Nach einem freien Vormittag trifft sich die Gruppe zu Mittag in der Unterkunft wo dich bereits der Stray-Bus erwartet. Nun fahren wir durch das weltbekannte Weinbaugebiet Marlborough und erleben - wenn es die Gruppe möchte - eine Weinverkostung in einem der vielen Weingüter, bevor wir uns auf den Weg in die Küstenstadt Nelson machen. In Motueka decken wir uns in einem Supermarkt mit Vorräten für die kommenden Tage ein, anschließend geht es ins wunderschöne und abgeschiedene Marahau, direkt am Rande des Abel Tasman-Nationalparks.
    Unterkunft: einzigartige Stray-Unterkunft am Rande des Nationalparks
    Optional (mit Aufpreis): Weinverkostung, Fallschirmspringen
    Gratis: Wanderungen, Muschelverkostung am Lagerfeuer, Sterne gucken
    Mahlzeiten: keine
  • Freier Tag Marahau (Abel Tasman)
    Der heutige Tag steht dir zur freien Verfügung um einen der schönsten Nationalparks Neuseelands, Abel Tasman, auf eigene Faust zu erkunden. Das Gebiet ist bekannt für seine Wanderwege, doch auch Kajak fahren, Fallschirmspringen, Reiten, Paragleiten oder Segeln bieten sich an (alles mit Aufpreis).
    Unterkunft: einzigartige Stray-Unterkunft am Rande des Nationalparks
    Optional (mit Aufpreis): Segeltrips, Kajak fahren, Fallschirmspringen, Wassertaxi, Stand Up Paddle Board, Canyoning, Paragleiten, Rundflug
    Gratis: Wandern im Nationalpark, Entspannen und Baden an goldfarbenen Sandstränden
    Mahlzeiten: keine
  • Reisetag Marahau (Abel Tasman) - Franz Josef
    Heute erwarten dich weitere atemberaubende Landschaften. Wir fahren weiter südwärts zur „wilden“ Westküste. Dabei kommen wir durch die Buller Gorge und über eine Straße, die vom Lonely Planet zu den 10 schönsten Fahrstrecken der Welt gekürt wurde. Am Cape Foulwind besuchen wir eine weitere Robbenkolonie, bevor wir zu den geologisch einzigartigen Pancake Rocks und Blowholes in Punakaiki kommen. Nach einer Besichtigung fahren wir weiter in die alte Goldgräberstadt Greymouth, wo weitere Teilnehmer zusteigen. Nun trennt es nur noch ein kurzer Zwischenstopp in Hokitika (Heimat der grünen Jade), bevor wir schließlich unser Tagesziel Franz Josef, eine entzückende kleine Stadt am Fuße des gleichnamigen Gletschers, erreichen.
    Unterkunft: Lodge inmitten des dichten Regenwaldes
    Gratis: Buller Gorge, Robbenkolonie Cape Foulwind, Pancake Rocks, Jade-Shop
    Mahlzeiten: keine
  • Freier Tag Franz Josef
    Nutze den heutigen freien Tag und erforsche den mächtigen Franz Josef-Gletscher, eines der Highlights der Westküste. Am besten funktioniert dies im Rahmen einer geführten Tour. Meist handelt es sich dabei um eine Kombination aus Helikopterflug, geführter Wanderung auf dem Gletscher und anschließendem Eintritt in die heißen Quellen.
    Unterkunft: Lodge inmitten des dichten Regenwaldes
    Optional mit Aufpreis: Heli-Wanderung auf den Gletscher inkl. heiße Quellen, Kajak fahren, Fallschirmspringen
    Gratis: viele tolle Buschwanderungen (wir empfehlen eine geführte Tour), Relaxen im Spa der Unterkunft
    Mahlzeiten: keine
  • Reisetag Franz Josef - Wanaka
    Heute verlassen wir die Westküste und fahren - nach Abholungen in Fox Glacier - zum spiegelglatten Lake Matheson wo wir uns bei einem kurzen Spaziergang die Beine vertreten. Anschließend geht es nun durch die Berge über den Haast Pass und durch den winzigen Ort Makarora. Vorbei am wunderschönen Lake Hawea fahren wir nach Wanaka, wo wir am späten Nachmittag ankommen und heute übernachten.
    Unterkunft: zentral gelegenes Hostel
    Gratis: Wanderung Lake Matheson, Ship Creek-Wanderung, Blue Pools, Thundercreek Falls, Besichtigung von Wanaka
    Mahlzeiten: keine
  • Reisetag Wanaka - Queenstown
    Der frühe Vormittag steht dir heute zur freien Verfügung, um die tolle Ausicht auf den See zu genießen, einen Fallschirmsprung zu wagen oder auf den Mt. Iron zu wandern. Dann machen wir uns auf den Weg nach Queenstown, Neuseelands Abenteuerhauptstadt Nummer 1 und Geburtsstätte des Bungy Jumpings. Auf dem Weg in die Stadt halten wir an der Kawarau Bridge, der ersten kommerziellen Bungy-Brücke, wo du bereits den ersten großen Sprung wagen kannst. Queenstown ist bekannt für das bunte Nachtleben mit vielen hervorragenden Restaurants und Pubs, oft mit Live-Musik.
    Unterkunft: zentral gelegenes Hostel
    Optional (mit Aufpreis): Puzzling World, Fallschirmspringen, Bungy Jumping, Moutainbike-Tour, uvm.
    Gratis: Wanderung auf den Mt. Iron, beim Bungy Jumping zuschauen
    Mahlzeiten: keine
  • Freier Tag Queenstown
    Wir empfehlen dir mindestens einen ganzen Tag in Queenstown zu verbringen, um das breit gefächerte Freizeitangebot nutzen zu können.
    Optional (mit Aufpreis): Bungy Jumping, Seilrutschen, Canyoning, Jetboot fahren, Schifahren, Fallschirmspringen, Buschwanderungen, Reiten, Mountainbike-Touren, usw.
    Gratis: Ausschlafen, tolle Wanderungen, großartige Ausblicke
    Mahlzeiten: keine
  • Reisetag Queenstown - Gunn's Camp
    Wir empfehlen dir mindestens einen ganzen Tag in Queenstown zu verbringen, um das breit gefächerte Freizeitangebot nutzen zu können.
    Optional (mit Aufpreis): Bungy Jumping, Seilrutschen, Canyoning, Jetboot fahren, Schifahren, Fallschirmsprungen, Buschwanderungen, Reiten, Mountainbike-Touren, usw.
    Gratis: Ausschlafen, tolle Wanderungen, großartige Ausblicke
  • Reisetag Gunn’s Camp - Invercargill/ Stewart Island
    Den heutigen Tag beginnen wir mit einem kurzen Spaziergang am Fluss entlang durch Buchenwälder bis zu einem Aussichtsdeck. Fiordland ist Teil des UNESCO-Welterbegebiets Te Wahipounamu (welches Mt. Cook, Mt. Aspiring, Westland und Fiordland umfasst) und beim Anblick der spektakulären Landschaft ringsum wirst du verstehen, warum. Am Nachmittag geht es über Te Anau Richtung Süden nach Invergarvill - nächster Halt ist Stewart Island! Neuseelands drittgrößte Insel hat eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten zu bieten, z.B. Fischen, Kajak fahren, Tauchen, Vogelbeobachtung und Tramping. Wer nicht nach Stewart Island übersetzen möchte, wird solange in Invercargill bleiben.
    Unterkunft: Backpacker-Unterkunft auf Stewart Island oder zentral gelegenes Hostel in Invercargill
    Optional (mit Aufpreis): Te Anau Wildlife Centre, Fähre nach Stewart Island (Es gibt ein tolles Stray-Kombipaket für Milford Sound und Stewart Island - frag deinen Driver-Guide)
    Gratis: Wanderung zu den Humboldt Falls, Wanderung zum Aussichtsdeck
    Mahlzeiten: keine
  • Reisetag Invercargill/Stewart Island - Queenstown
    Der Vormittag steht dir zur freien Verfügung, um Stewart Island zu erkunden und das breite Freizeitangebot zu nutzen. Am Nachmittag geht es zurück ans Festland. Teilnehmer, die nicht nach Stewart Island gefahren sind, haben die Möglichkeit die Demolition World zu besuchen, eine Sehenswürdigkeit, die gänzlich aus zerstörten Gebäuden und wiederverwerteten Gegenständen besteht. Die gesamte Gruppe trifft sich schließlich wieder am Bluff Hill und fährt auf direktem Weg zurück nach Queenstown.
    Unterkunft: zentral gelegenes Hostel
    Optional (mit Aufpreis): Stewart Island - Fischen, Village & Bay Tour, Ulva Island
    Gratis: Spaziergänge auf der Insel, die erstaunliche Vogelwelt, Spaziergang durch die Parklandschaft (Stewart Island); Seelöwen beobachten, Wanderung zum Bluff Hill (Invercargill)
    Mahlzeiten: keine
  • Reisetag Queenstown - Aoraki/ Mt. Cook
    Über den Lindis Pass gelangen wir heute ins malerische Mackenzie Country und vorbei am eindrucksvollen Lake Pukaki, bevor wir direkt zum Fuße von Neuseelands höchstem Gipfel, Aoraki/Mt. Cook, fahren, wo wir am frühen Nachmittag ankommen. Nun hast du Zeit um eine 4WD & Argo-Tour zu buchen, das Sir Edmund Hillary Alpine Centre zu besuchen oder eine der vielen tollen kurzen Wanderungen in der Umgebung zu unternehmen. Wer hier die Reise unterbrechen möchte, hat auch eine große Auswahl an wunderschönen längeren Wanderungen (die Besteigung des Mt. Cook würden wir aber erfahrenen Alpinisten überlassen…).
    Unterkunft: atemberaubende Berg-Lodge
    Optional (mit Aufpreis): Besichtigung des Sir Edmund Hillary Alpine Centre, 4WD & Argo-Tour
    Gratis: unzählige eindrucksvolle Fotomotive, kurze Wanderung zum Hooker-Gletschersee (wetterabhängig)
    Mahlzeiten: keine
  • Reisetag Mt Cook - Rangitata
    Fans von „Herr der Ringe“ werden den heutigen Tag besonders genießen, da wir heute durch Landschaften fahren, die direkt der Filmleinwand entsprungen scheinen. Am türkisfarbenen Lake Tekapo halten wir für eine Pause und besuchen die bekannte Church of the Good Sheperd, ein bekanntes neuseeländisches Fotomotiv. Nach der Mittagspause machen wir uns auf den Weg zu unserer heutigen Unterkunft im Rangitata Peel Forest, wo wir auf einer echten Schaffarm der Canterbury-Region übernachten.
    Optional (mit Aufpreis): Tekapo Hot Springs, Eislaufen (April-September), Snow Tubing (Juni-Sept)
    Gratis: Panorama Lake Tekapo, Wanderung zum Observatorium am Mt. John, Wanderungen in den Wäldern von Rangitata
    Mahlzeiten: keine
  • Reisetag Rangitata - Christchurch
    Heute Vormittag hast du die Gelegenheit eine Raftingtour im Wildwasser des Rangitata River zu unternehmen oder die atemberaubende Kulisse der Südlichen Alpen auf dem Rücken eines Pferdest zu genießen.
    Später kommen wir nach Christchurch, eine Stadt, die noch immer vom großen Erdbeben 2011 gezeichnet ist - hier trifft Alt auf Neu.Unsere gemeinsame Tour endet hier.
    Optional (mit Aufpreis): Wildwasser-Rafting, Reiten
    Gratis: Stadtbesichtigung von Christchurch, Re-Start Mall, Cardboard Cathedral, Street Art
    Mahlzeiten: keine
Real Adventure Group Real People
Real Kiwi Says:
Hop off the bus anywhere along the route, even places in between the designated stops. Plan to hop off in advance or do it spur of the moment – it’s up to you! To hop back on, simply book your next travel dates and pickup location through Stray Mate. The buses run on a regular timetable with multiple departures a week. Passes are valid for up to 12 months from your first day of travel, meaning you can hop off and on as many times as you like for up to a year! Short on time? You are not required to hop off the bus – feel free to use your pass like a tour and complete the itinerary in its ‘minimum days’.

Specials

ON SPECIAL!
Ron Pass - Südinsel ab/bis Christchurch Preise
NZD per person

Preise

Beschreibung

Tourcode: RON
$895
Erwachsener
$659
On sale!

Abfahrten

Startet

Dienstag, Donnerstag und Samstag von Christchurch

ODER

Montag, Donnerstag und Samstag von Picton

Mindestdauer: 15 - 18 Tage

Empfohlene Dauer: 3 Wochen

Endet
Christchurch


Weitere Informationen

Wichtige Hinweise

Was man über diese Tour wissen muss

Der Pass gilt auf der genannten Stray-Route. Stray ist kein Linienbusunternehmen, das von A nach B fährt, sondern es gibt immer wieder Stops entlang der Strecke, um verschiedene landschaftliche oder kulturelle Besonderheiten wie Wasserfälle, kurze Spaziergänge, tolle Restaurants oder atemberaubende Aussichten zu erleben.

Ultimative Flexibilität - der Pass gilt 12 Monate ab Abfahrtsdatum, die Reise kann unterwegs beliebig oft unterbrochen werden.

Der "Driver Guide" versorgt dich mit unschätzbarem Wissen, bringt dir die Lebensweise der Einheimischen näher und unterstützt dich bei der Buchung von Unterkünften und Aktivitäten (Zahlung vor Ort) - die erste Übernachtung an jeder Station ist garantiert.

Die freien Tage (Nicht-Reisetage) hängen vom Abfahrtstag ab.

Diese Tour ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Auf Anfrage prüfen wir die Möglichkeit der Eignung je nach persönlicher Einschränkung.

Leistungsträger: Stray New Zealand

Ähnliche Touren wie Ron Pass - Südinsel ab/bis Christchurch

Budget
Spend two days in Queenstown

Willy Pass - Südinsel ab/bis Christchurch

"Willi" startet und endet in Christchurch macht eine Runde auf der Südinsel, die dich bis Picton im Norden und Queenstown im Süden führt.

Dieser Pass startet in Christchurch und führt dich entlang der Ostküste nach Kaikoura, weiter über Picton in den Abel Tasman-Nationalpark, entlang der rauen Westküste über Franz Josef nach Queenstown und schließlich quer über die Südlichen Alpen zurück nach Christchurch.

Live Chat